Über den Ablauf

Während des Kurses werden nicht nur zahlreiche Neuro-Art-Werke entstehen,

sondern die Teilnehmenden können schon beim Zeichnen jedes Bildes positive

Veränderungen spüren und selbständig zuhause weitere Bilder zu

verschiedenen Lebensthemen schaffen.

 

Die erste Einheit kann man als Einführungskurs besuchen, er heißt

„Leben(sbaum)“ und wird im Laufe des Jahres mehrfach vergünstigt als Einführung

angeboten. Da wir die einzelnen Termine seperat anbieten, ist es möglich, sich intensiv

mit einer Methode auseinanderzusetzen

 

Aber das ist nur ein Etappenziel. Die gelernte Restauratorin und studierte

Bildende Künstlerin will noch weiter gehen. Aktuell sattelt sie noch eine

Weiterbildung zur Instruktorin in Neurografik auf ihr Zertifikat - dann kann sie

selbst ausbilden. Dafür möchte sie Anfang 2021, unterstützt von Erfinder

Piskarev, das erste Neurografische Institut in Hannover gründen „Ich habe mich

oft nach dem Sinn meines Restauratorinnen-Studiums gefragt“, sagt sie. „Jetzt

weiß ich: mein Lebensprojekt ist die Restauration der Seele, und das werde ich

jetzt angehen.“